Dienstag, 19. August 2014

Unsortiertes X

Das meine Kreativität ein wenig eingeschlafen ist, merkt man sicherlich an meinen vielsagenden Überschriften, aber zum Glück ruht sie nicht komplett ;-)
Auch wenn ich weiterhin meine Kamera nicht mehr ausgepackt habe (sie ist immer im fertig gepackten Fotorucksack), war ich dennoch wieder aktiv, aber auf anderen Bereichen.



Zum einen habe ich wieder einige Entwürfe angefertigt die ich evtl. als Wasserzeichen/Logo/Signatur verwenden könnte ... da ich irgendwie Lust hatte etwas zu verändern.





Nach einigen Rückmeldungen von Freunden und treuen "Fans" habe ich mich aber dann doch entschlossen alles so zu lassen wie es ist. Die Erklärungen warum das bestehende "Logo" so "gut" ist waren einleuchtend und weitere Entwürfe sind mir bisher nicht eingefallen und von den erstellten hatte mir auch keines so richtig gefallen ...

.

In Sachen Bildbearbeitung versuche ich auch aktuell meinen "Leinwand" und "Gemalt" Effekt auszuarbeiten in dem ich Farbklekse einfüge und hier und da mit dem digitalen Pinsel drüber gehe. Auch wenn das malen mit dem digitalen Pinsel bei meinen kleinen Portraits ganz gut geklappt hat ist das Handling mit der Maus um Haare zu zeichnen absoluter Mist ....


 
 
 






Ich skizziere aktuell für meine Verhältnisse sehr viel, weil ich gerne einen tierischen Charakter "entwerfen" möchte um evtl. einen kleinen Comic zu zeichnen. Nichts aufwendiges, ein Blatt ... Diese Idee hatte ich schon sehr lange, aber da mir bisher kein Charakter eingefallen ist und erst recht keine spannende oder lustige Geschichte, habe ich bisher nichts in diese Richtung gemacht. Zudem weiß ich über Comics doch recht wenig, auch wenn ich einige gelesen habe .... aber Comics lesen und Comics zeichnen sind ja zwei verschiedene Sachen.

Aus diesem Grund entstand dann die Skizze dieser unzufriedener Eule :-D
Die werde ich in den kommenden Tagen auch versuchen digital auszuarbeiten, jedenfalls lautet so der bisherige Plan :-)




Mein "Malfieber" ist noch dazu durch neues Material ausgelöst worden.
Vor einigen Tagen habe ich mich entschlossen zwei kleine 12er Sets Ölkreide sowohl Pastellkreide zu kaufen, da ich schon lange mal damit arbeiten wollte.

Die Ölkreide ist anders als ich sie mir vorgestellt habe und um damit schönere Ergebnisse zu erzielen brauche ich anders Papier, aber ich probiere lieber erstmal auf normales Druckerpapier bis ich dann das hochwertigere nutze.

Wesentlich angenehmer dagegen ist die Pastellkreide. Auch wenn ich da natürlich noch meine Anfangsschwierigkeiten habe. Es sind schon kleine Klötze und es fällt mir sehr schwer damit präzise zu malen. Ein Vorzeichnen mit Bleistift hinterlässt je nachdem wie stark ich vorgezeichnet habe zu viele Bleistiftschlieren ... und da sind wir schon beim anderen Thema ... es ist eine richtige Sauerei! :-D Zwar kenne ich das schon durch das Zeichnen mit Kohle, aber so eine Sauerei hätte ich mir doch nicht gedacht .... Da wären wahrscheinlich die Pastellstifte besser gewesen ...
Aber es macht Spaß damit zu "arbeiten". Da das 12er Set nur die wichtigsten Farben enthält, fühle ich mich was die Wahl der Motive angeht etwas eingeschränkt.
Wobei meine schnelle Skizze die demonstrieren sollte, dass ich damit keinen Hautton "mischen" kann, zeigte mir das Gegenteil. Also muss ich wahrscheinlich nur ein wenig mehr herumprobieren ...
Nicht desto trotz stehen etwas größere Pastellkreide-Sets bereits auf der Wunschliste ;-)
Von der Ölkreide dagegen nicht.




 


 
Auch heute werden die Stifte wieder geschwungen, auch wenn ich noch nicht ganz genau weiß welche Motive ich aufs Blatt bringen werde. Und das schöne daran ist, dass ich heute nicht alleine zeichnen werde sondern mich mit einem Gleichgesinnten zum malen verabredet habe.

Dafür muss ich noch ein paar Dinge vorbereitet und meine Fotovorlagen sortieren - daher ...

wünsch ich euch noch einen schönen Tag!



UPDATE:
Hier der zweite Versuch - schon viel besser, hm?



Keine Kommentare:

Kommentar posten