Dienstag, 5. Mai 2015

Cosplay-Shooting mit Skyline

Am 25.04.2015 hatte ich mit Skyline mein zweites Cosplay Shooting.
Für das zweite Shooting hatten wir uns als Location die Kugelsburg in Volkmarsen ausgesucht, da wir im Anschluss nach unserem Shooting die Hoffnung hatten die Greifvogel-Flugshow auf der Burg sehen zu können. Zum fotografieren war das Wetter für uns noch gut gewesen, für die Vögel wohl zu schlecht, so dass wir wieder einmal die Show dort nicht zu sehen bekamen ... Irgendwann wird es schon klappen! ;-)


Bevor ich euch die Fotos zeige, noch ein paar Infos:
 
Cosplay setzt sich aus costume und play zusammen das man im deutschen mit „Kostümspiel“ übersetzten kann. Man kennt es vielleicht als einen japanischen oder amerikanischen "Trend" aber die Vorliebe zur Kostümierung ist in vielen Ländern sehr beliebt. Auch in Deutschland gibt es viele Anhänger. Es gibt keine bestimmte Vorgaben für die Kostüme, aber natürlich findet man unter den "Cosplayern" viele Anime-Fans. Aber man findet auf Cosplay-Conventions (z.B. auf der jährlich stattfindender Connichi in Kassel) auch Figuren aus Filmen aber auch Spielen.
 
Auch bei diesen Fotos ist es entscheidend, dass der Monitor auf dem ihr die Fotos betrachtet den Schwarzwert gut wiedergeben kann. Wenn der Wert zu dunkel eingestellt ist, könnt ihr viele Details möglicherweise nicht erkennen. Überprüft euren Monitor am besten: >hier<
 
Fotos vom ersten Cosplay-Shooting mit Skyline: >hier<
Die Rüstung stammt ebenfalls aus einer Spielreihe namnes: "Halo".
Wenn ihr euch für die Waffen und die Rüstung von Skyline interessiert schaut am besten >>>hier<<< mal rein.





^ Das erste bearbeitete Foto von dem Cosplay- Shooting. Bearbeitungszeit von ca. 2 1/2 Stunden, wozu auch die Suche nach passenden Stockfotos dazu zählte.
 
Halo Fans, so wie auch Skyline, werden sich fragen was dieses Monster mit Halo zu tun hat. Und die Antwort ist ziemlich unspektakulär: nichts. Es ist einfach ein Monster, dass ich für meine Bearbeitung frei verwenden darf.
 
Wie vielleicht einige Wissen, darf man nämlich nicht einfach so jedes Foto, das man im Internet (oder in anderen Medien) findet für die eigenen (Privat) Zwecke verwenden, denn jedes Foto ist prinzipiell urheberrechtlich geschützt. Aus dem Grund muss man schauen, dass man die Erlaubnis vom Urheber erhält, die Fotos zu verwenden ;-) Da ist deviantArt.com als Quelle für Stockfotos ebenfalls eine gute Anlaufstelle, da es dort eine separate Kategorie für Stockfotos gibt ... Aber man muss sich auch alle Regeln durchlesen ... das kann schon mal bedeuten, dass man ein cooles Monsterfoto findet, man dieses aber nicht außerhalb von deivnatArt verwenden darf ;-)
Deswegen ... ich hätte sehr gerne ein anderes Monster verwendet, aber mir waren die Hände gebunden.
 
Leider war meine Mühe auch etwas umsonst... Zwar gab es von meinem Model: Skyline keine Kritik und nichts auszusetzen ... allerdings bekam ich den Hinweis, dass sich dennoch ein Fehler eingeschlichen hat, dass meinem mangelnden Wissen über Waffen geschuldet ist ;-)
Nicht desto trotz bin auch ich im Großen und Ganzen mit der Bearbeitung zufrieden.
 
 
Unten zeige ich euch eine frühere Version der Bearbeitung:
 
 
^ So in diesem Stadium empfand ich das Foto noch zu langweilig ...







Bei diesen beiden Fotos habe ich mich wie man unschwer erkennen kann für einen "Alt"-Effekt entschieden, dieses mal auch mit einem passenden Rahmen für die digitale Ansicht :-)






 
 


 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten