Montag, 28. September 2015

Vollmond, Mondfinsternis und Blutmond!

Hallo ihr lieben,
Na, seit ihr auch wach geblieben oder extra früh aufgestanden um das nächtliche "Spektakel" zu sehen?! Ich selbst bin um mir die Mondfinternis anzuschauen extra wach geblieben, da es mir leichter fällt lange wach zu bleiben statt meinen Tiefschlaf vorzeitig abzubrechen :-)

Ich habe in der Nacht sehr viele Fotos gemacht, hauptsächlich weil ich Probleme mit dem Fokussieren hatte. Als der Mond noch "normal" aussah, also Vollmond war, hatte ich mit dem Samyang bei 500mm fotografiert und wechselte später auf mein 300mm Objektiv und bekam dann nicht mehr die Schärfe in die Fotos, die ich vorher hatte ...

Da ich noch dazu verunsichert war ob meine gesetzten Kameraeinstellungen richtig waren habe ich viel an den Einstellungen herumgespielt ... Am Ende sind dann folgende Fotos übrig geblieben. Ich kann schwer beurteilen welche davon schärfer sind weswegen ich mich entschieden habe euch alle zu zeigen, auch wenn sich einige sehr ähnlich sind und kurz hintereinander aufgenommen wurden! Die Exif-Daten habe ich zu den entsprechenden Fotos beigefügt.

Leider war es mir vom Balkon aus nicht möglich gewesen eine entsprechend schön Landschaft mit zu fotografieren. Mengeringhausen liegt zwar etwas höher als so manch andere Dörfer in der Umgebung, aber es liegt auch zu niedrig um das es in irgendeiner Form möglich gewesen wäre die Landschaft mit einzubeziehen so dass auch der Mond entsprechend groß gewesen wäre ;-)
Aber so gab es für mich nur eine Sache worauf ich mich konzentrieren musste, von daher passt das soweit! :-)

Die verschiedenen Mondphasen habe ich aus den oben genanten Gründen leider auch nicht festhalten können ... Naja, neues Ziel für 2033?! :-D


Nun lange Rede, kurzer Sinn - hier meine Fotoausbeute :-)


















Keine Kommentare:

Kommentar posten