Samstag, 13. September 2014

Nebel



Nicht oft habe ich die Gelegenheit bei Nebel zu fotografieren, aber als ich am 06.09.2014 zum Windhundrennen nach Volkmarsen ging, war es Morgens noch sehr nebelig, weswegen ich dann einige Aufnahmen im Nebel machen konnte.
 
 
Da Volkmarsen im Vergleich zu Mengeringhausen sehr flach ist und dort auch mehr Landwirtschaft betrieben wird gab es nicht so viele Nebenmotive wie solitäre Bäume oder Berge um ein "besonderes" Foto zu inszenieren. Einzig die scheinbar nicht endenden Felder waren zu sehen ...

^ Wird in das Projekt "Minimalistisch" aufgenommen ;-)


Die Sicht war so schlecht, dass man die vorhandenen Wälder am Ende der Felder nicht mehr sehen konnte. Es herrschte eine fast unheimliche Atmosphäre ...



Da ich aber schon die Hunde hören konnte, bemühte ich mich rasch zum eigentlichen Zielort zu kommen, weswegen ich mich auch nicht lange mit den Spinnennetzen beschäftigte die nicht nur zahlreich sondern auch deutlich zu sehen waren.



Zwar hatte ich in einem Spinnennetz eine Spinne gesehen und fotografiert, aber erst zu Hause habe ich gesehen, dass ich den Fokus schlecht gesetzt hatte.


Während ich den Feldweg lang lief versuchte ich immer wieder die Kugelsburg zu sehen, die von dort aus hätte sichtbar sein müssen, aber das war unmöglich, auch wenn die Sonne langsam durch kam wurde die Sicht erst deutlich später besser. Von diesem Hochsitz habe ich auf dem Heimweg auch noch einmal ein Foto gemacht, zwar von der anderen Seite, aber man kann so dann besser erkennen wie nebelig es war.






 
^ Diese Insekten tummelten sich auf dem Feld wo das Windhundrennen stattfand zu Hauf. Leider weiß ich nicht um welches Insekt es sich handelt. Ich wollte es bestimmen lassen, warte aber leider noch immer auf eine Antwort.

Da ich erst dieses Jahr meine persönliche Erfahrungen mit Bremsen (und Allergischen Reaktionen) sammeln konnte habe ich nur ein Foto gemacht und danach meinen Anglersitz in eine Insektenfreieren Umgebung platziert, da dieses "Ding" am Hinterteil mir zu schmerzvoll aussah!
Ich bin mir nicht sicher ob dieses "Ding" ein Stechinstrument ist oder ob es gar zu den Geschlechtsteilen gehört ... meine das es Insekten gibt, bei denen es so aussehen kann. Aber das sind leider alles nur eigene Vermutungen! Falls einer von meinen Leser mehr weiß, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen!




Auf dem Rückweg habe ich dann endlich die Kugelsburg sehen können, fotografisch fand ich es aber nicht so interessant. Da ich nicht so häufig in Volkmarsen bin, vergesse ich immer wieder die "neue" Halle und es war mir nicht so bewusst, dass sie auch von der Seite aus die Aussicht zerstört.



Über die neue Aussicht in Volkmarsen allgemein hatte ich in >>>diesen<<< Blog-Eintrag geschrieben. Für alle die nicht auf den Link klicken wollen, hier noch mal ein Foto, das auf der Kugelsburg aufgenommen wurde.


Kommentare:

  1. Ich mag die Stimmung von Nebelbildern sehr.
    Deine sind auch ohne Bäume richtig klasse geworden. Besonders das mit dem Mais auf der Seite finde ich super! Es führt einen direkt in das Nichts hinein. Sehr mystisch.
    Meine persönlichen Highlight sind aber die Spinnennetz Bilder. Einfach nur genial.
    Das Licht, die Perspektiven... traumhaft schön.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen