Dienstag, 27. September 2016

Bergpark Wilhelmshöhe Kassel

Heute zeige ich euch endlich die restlichen Fotos von meinem Ausflug zum Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel - der für viele besser bekannt als der "Herkules Park" ist, wegen der großen Herkules Statue, die über den Park und Kassel wacht ;-)

Weitere passende Blog-Einträge:
Der Herkules
Blick auf Kassel
Steinhöfer Wasserfall




Der Bergpark gilt als der größte Bergpark Europas mit einer Fläche von 2,4 Quadratkilometern weswegen es kein Wunder ist, wenn man sich dort auch mal etwas verirrt und einen bestimmten Platz nicht wieder findet ... So dachten wir, dass wir auf dem gleichen Weg wieder zurück gehen würden, aber nein, wir waren wohl doch falsch abgebogen. Das war aber weiterhin nicht schlimm, da wir so einen sehr schönen Wasserfall fanden - diese Fotos findet ihr weiter unten ;-)

Aber erstmal zeige ich euch ein paar Bilder vom "Jussowtempel" der 1817/1818 unmittelbar am Fontänenteich erbaut wurde. Er ist sehr leicht zu finden und daher auch immer sehr stark besucht so dass das Fotografieren ohne dass man Menschen mit im Bild hat sehr schwer ist ... Und wenn gerade keiner in der Nähe ist, strahlt die Sonne so extrem ... Nunja ihr seht es ja selbst ;-) Aber ich finde, dass es dennoch eine schöne Atmosphäre wieder gibt oder?!



Da wir schon eine Weile unterwegs waren und die Temperaturen selbst im Schatten fast nicht mehr auszuhalten waren ruhten wir uns in der Nähe eine Weile aus wo ich mich weiterhin an einigen Langzeitbelichtungen versuchte, aber da es auch hin und wieder etwas windig wurde und die Enten es im Schatten viel angenehmer fanden konnte ich nicht lange üben ....


Neben den Graureiher war mein tierisches Highlight das Mandarinenten Weibchen die wohl starke Probleme mit den Temperaturen hatte oder einfach nur recht müde war ... aber so habe ich echt sehr süße Fotos aufnehmen können und weil alles so anstrengend war schwamm sie auch relativ nah am Ufer :-) Ist die nicht knuffig?!





Hier ein weitere Langezeitbelichtung. Leider wurden die Bäume im Hintergrund von der Sonne extrem angestrahlt und der Wind sorgte für unschöne Bewegungen die man auch leider sieht ... Naja - irgendwie muss man ja dennoch die Filter auf Herz und Nieren testen, hm?
Sie haben übrigens nicht bestanden.



Wie schon erwähnt - wir hatten uns verlaufen ... aber zu diesem tollen Wasserfall verläuft man sich doch gerne, oder? Leider ist es in schönen Parkanlagen oft so, dass sie viele Besucher anlocken, gerade schattige Plätze in Wassernähe und so waren oben am Wasserfall auch eine größere Gruppe Jugendlicher anzutreffen.... Aber ich konnte zum Glück doch einige Winkel finden wo man die Gruppe nicht sah...






Und ich konnte mir natürlich ein Selfie an diesem schönen Platz auch nicht verkneifen...
Eigentlich hatten wir hier auch ein Pärchenfoto gemacht, aber eine Langzeitbelichtung mit Selbstauslöser zu machen wobei man noch auf diese große Steinen klettern muss ist echt nicht so einfach... 



Wünsch euch noch einen tollen Tag, bis bald wieder!

Keine Kommentare:

Kommentar posten