Donnerstag, 15. September 2016

In eigener Sache

Heute mal etwas in eigener Sache ...
Wie einige vielleicht noch wissen, habe ich mir vor einigen Jahren meine ersten Visitenkarten drucken lassen. Dabei handelte es sich um ein Gutschein, den ich damals schnell einlösen wollte - ohne irgendwelche besonderen Ideen entwarf ich schnell meine ersten Karten ...Ich fand sie soweit ok - aber so wirklich super gefallen hatten sie mir nicht ...

Vor einigen Wochen kam mir die Idee neue Visitenkarten zu bestellen, da die Photokina bald statt findet und man bei so einer Veranstaltung gerne Karten mit nimmt und hier und da auch eigene verteilt ... Aber dieses Mal wollte ich nicht auf die schnelle neue Karten haben sondern überlegte mir ganz genau wie sie werden sollten ...

Ich entschied mich einfach zu zeigen was ich gerne mache ...


Natürlich steht die Wildtierfotografie an erster Stelle, Ausflüge an schönen Orten wie zu den Externsteinen, ein Selfie darf nicht fehlen ;-) , "Ich mag Züge" ... aus dem Bereich der Bildbearbeitung etwas ... mein Mann, der ohnehin (fast) immer dabei ist ... ein Foto aus dem Bereich Portraits mit meinem selbst gemachten Kopfschmuck, Zeichnungen ... und natürlich etwas aus meiner Wahlheimat wie das Schloss und "das" Viehmarkt aus Bad Arolsen :-)


Parallel machte ich mir auch wieder Gedanken ein eigenes Shirt drucken zu lassen ...
Normalerweise ziehe ich gerne zu Fotowalks und Co. mein "Fotografen T-Shirt" an, aber da es inzwischen doch ein paar mehr Leute gibt, die sich das Motiv auf Shirt und Co. drucken lassen haben, und es somit kein Unikat mehr ist, dachte ich, dass es Zeit für etwas neues - individuelles - wird.








Ich dachte dabei an mein Logo ... Anfangs wollte ich das S-Herz einfach auf der Brustseite drucken lassen ... ganz schlicht... und am Ärmel das Logo komplett. Aber das fand ich zu wenig ... also überlegte ich und überlegte und dann kam mir die entscheidende Idee.



Nach einer weiteren Überlegung entschied ich mich für das weiße Shirt ohne die schwarzen Kontraste. Leider, leider hatte ich falsch gemessen bzw. nicht gut darüber nachgedacht wie groß mein T-Shirt werden würde, so dass mir das erste T-Shirt dann doch zwei Nummern zu groß war....

Aber dennoch freute ich mich über den Druck - es sah einfach toll aus - wenige Tage gab es das Motiv nur in meinem Kopf bzw. digital und nun hatte ich es in der Hand ... das Motiv hatte die richtige Größe und saß auf der richtigen Höhe.... Deswegen konnte ich es mir nicht verkneifen dennoch schon einige Fotos damit zu machen ...



Inzwischen habe ich ein Shirt in meiner Größe geschenkt bekommen - vielen lieben Dank an dieser Stelle an Charlotte (vielleicht liest sie das ja ;-) ) - es sitzt gut und sieht ebenfalls richtig klasse aus ...

Doch leider ist dabei diese anfängliche Freude weg ... Total komisch... Natürlich freue ich mich noch immer darüber schließlich ist es "mein" Shirt - aber die Spannung wie es aussehen würde usw. kam nicht ... Aber ich werde gewiss noch einige Fotos mit dem neuen Shirt machen, da es natürlich nun mein Shirt für Fotowalks und Co. wird. Schließlich mache ich nun damit "Eigenwerbung" ... und natürlich werde ich es zur Photokina tragen :-)

Für die, die das nicht so gut lesen können - auf dem Shirt steht:

"I just want to make beautiful things, even if nobody cares."

Sinngemäße Übersetzung:
"Ich möchte einfach schöne Dinge machen, auch wenn sich niemand dafür interessiert."

Es ist ein Zitat, dass man natürlich schon oft im Internet gelesen hat - aber es passt einfach zu mir, genau so ist es. Alles was ich mache, mache ich gerne - es macht mir Spaß - es ist meine Leidenschaft und es kommt vom Herzen ... daher damals auch die Idee mit dem S-Herzen ...

Mir gefiel das Motiv auf dem Shirt so gut, dass ich mich dazu entschieden habe das quasi zu meinem persönlichen Motto zu machen ... und so musste das natürlich auch auf meine Karte drauf!
Ursprünglich wollte ich nur das S-Herz hinten drucken lassen ... aber so ist es einfach besser!



Ich habe meine zweiten Karten wieder bei Vistaprint drucken lassen, da ich damals schon mit dem Druck zufrieden war. Ich entschied mich für ein dickeres Papier da ich unbedingt eine Prägung haben wollte ... Wo die Prägung drauf ist verrate ich euch aber nicht, da ich der Meinung bin, dass dieses Abtasten-Erlebnis den Leuten vorbehalten sein soll, die so eine Karte von mir bekommen ...
Diese Karten werde ich auch echt gerne raus geben. Ich bin richtig stolz auf meinen Entwurf ... und die fühlen sich sooooo toll an! :-)


Wenn ich schon bei dem Thema "Eigenwerbung" bin ... So möchte ich auch auf eine neue Rubrik auf meiner Seite und auf meinem Blog aufmerksam machen. "Donation" (Spende).
Bei Streamern (Leute die man über das Internet beim Spielen/Fotobearbeitung und Co. live zu sehen kann) ist ein sogenannter "Donation" Button normal und auch bei Fashion-Bloggerinnen sieht man diesen sehr oft. Ich hatte ihn vor Jahren mal bei einer Malerin gesehen und fand die Idee dahinter ganz schön ... ich werde sicherlich nicht permanent um Spenden betteln und somit das Thema auch nur hier einmal anschneiden ... aber ich denke mir, warum nicht?
Warum sollte ich nicht jemanden die Möglichkeit geben mich zu unterstützen wenn er es mag?
So ein ähnliches System hat deviantArt auch schon seit einigen Jahren, bei dem man die deviantArt eigene Währung spenden kann, womit man sich z.B. Stockfotos und Co. dann auf deviantArt kaufen kann ... Diese Form von "Donation" ist nun etwas flexibler....

Ok, ok ... genug davon.


Ebenfalls eine Form der "Unterstützung" ist es aber auch, wenn jemand meine anderen Produkte erwerben möchte ... Da ich mir natürlich nicht bald wieder ein neues Shirt-Motiv ausdenken möchte gibt es keine "Salvas-Shirts" in meinem Shop - aber dafür andere kleine süße Produkte :-)
Schaut einfach mal  >hier< rein.


Soooooo aber das war's nun - genug in eigener Sache!




Keine Kommentare:

Kommentar posten