Montag, 8. April 2013

Before and after

Da ich selbst nicht oft die Gelegenheit habe Menschen zu fotografieren, nutze ich sehr gerne Stockfotos zum Bearbeiten.

Bei der Auswahl eines Stockfotos achte ich in erster Linie auf die Regeln der Urheber und entscheide dann ob die Stockaufnahmen überhaupt in Frage kämen oder nicht. Als deviantART Mitglied habe ich eigentlich nie Probleme die Stockaufnahmen die bei deviantART angeboten werden zu nutzen, allerdings gibt es manche, die eine Verwendung ihrer Fotos nur auf deviantART erlauben.
Dann gibt es leider auch viele Fotos, die in einer geringen Auflösung hochgeladen werden und man leider nicht so viel mit den Fotos anfangen kann. Manche laden erstklassige Stockfotos hoch wo man sich manchmal schon fragt, was soll man da noch bearbeiten?! Aber eigentlich findet man immer eine Kleinigkeit, die man selbst anders machen würde oder man übt einfach die Beauty-Retusche.

Da ich noch immer nicht dazu gekommen bin selbst zu fotografieren, habe ich mich dem entsprechend wieder an einigen Fotos versucht. Einige Bearbeitungen im direkten Vorher-Nachher Vergleich hatte ich die Tage schon mal auf Facebook und Google+ hochgeladen.


Für eine größere Ansicht wie immer bitte auf die Fotos klicken!


 
Dieses Foto habe ich in zwei Schritten bearbeitet. Vor einigen Monaten fing ich schon damit an. Ich entfernte das Gekritzel von der Mauer, passte die Farben an (kräftiger und satter) und versuchte eine düstere Stimmung zu erzeugen. Da ich an diesem Punkt aber nicht so richtig weiter kam landete das Foto vorerst in der Ablage. Vor einigen Tagen habe ich die Bearbeitung abgeschlossen. Deswegen hat diese Bearbeitung so einen "Gemalt-Effekt" - wie ihr ja wisst bin ja inzwischen ein großer Fan von diesem Effekt geworden ;-) Das Bild wirkte aber irgendwie leer und trotz des Effekts auch langweilig, weswegen ich mich für einen anderen Hintergrund entschied.
 
 
 
^ Detailausschnitt
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 

Kommentare:

  1. Wunderschön. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

    AntwortenLöschen
  2. oei dit lijkt mij heel moeilijk maar je hebt er iets moois van gemaakt.

    AntwortenLöschen