Samstag, 8. August 2015

284. Arolser Kram- und Viehmarkt 2015



Heute zeige ich euch meine Impressionen vom 284. Arolser Kram- und Viehmarkt!
In diesem Jahr war ich wieder Abends mit einigen Fotofreunden unterwegs um die vielen bunten Lichter der Fahrgeschäfte fotografisch festzuhalten.
 
Auch wenn wir alle mehr oder weniger an den gleichen Stellen standen und zur gleichen Zeit da waren haben wir so unterschiedliche Aufnahmen gemacht, so dass es auch für uns wieder sehr spannend war zu sehen was der Andere aus der Situation gemacht hat oder wo evtl. ein wenig an den Farbreglern gedreht wurde ;-)
 
Bei mir wurde natürlich auch etwas nachbearbeitet - bei derartigen Motiven darf es auch farblich gerne etwas knalliger sein, oder?!
 
Viel Spaß beim schauen!
 
 

 

^ Gehört auf jeden fall auch zu meinen Favoriten.
 
Zu einem hat die Dame extra lieb für mich in die Kamera geschaut, nachdem ich sie per Handzeichen nachgefragt hatte ob ich sie so offensichtlich fotografieren darf und zum anderen seht ihr das Pärchen? Ja, auch DAS ist Viehmarkt! Mit dem/der Liebsten über den Platz Hand in Hand zu laufen ... Hach! :-D So viel das den Viehmarkt repräsentiert ist hier mit abgebildet ...  Richtig Klasse wäre es gewesen, wenn in der freien Fläche im Himmel ein wenig das Riesenrad zu sehen gewesen wäre ... Zu schade, dass aber das Riesenrad genau auf der anderen Seite zu sehen war ...
 
 

 
 
Zwei Fotos die unterschiedlicher nicht sein könnten ...
Gleicher Tag, gleiche Standort ... Andere Bearbeitung? Nein, nicht ganz - andere Einstellungen!
 
 
 
Oben: Blende /f4 ; 1/400 Sek. ; ISO 800 ; 18mm Brennweite
Unten: Blende /f4 ; 1/1000 Sek. ; ISO 1600 ; 18mm Brennweite ; -1 Unterbelichtung
 
 

 
Beim Kettenkarussell ärgere ich mich immer wieder, dass ich kein Fisheye-Objektiv habe, weil ich das Karussell eigentlich nie komplett drauf bekomme ... Irgendetwas ist immer angeschnitten ...
 
 

 

 
Dieses Jahr habe ich mich mal auf die andere Seite "gewagt" wodurch ich das Karussell komplett drauf bekommen habe, wenn auch sehr knapp ... allerdings auch "Geister" in Kauf nehmen musste ...
Noch dazu hatte ich aber ein nettes Gespräch mit einer jungen Frau, die auch aus der Nähe ist und fotografiert ... Falls Du das hier liest - liebe Grüße und vielleicht sieht man sich bald mal wieder! ;-)
 
 
 
 
Was einen hier wohl erwartet ...
 
 


 

Nicht nur ganz viel Nebel ... nein, der Gladiator bringt die mutigen Besucher auf eine Höhe von 62m und schleudert sie komplett Kopfüber ... als sei das nicht genug haben die Gäste einen außergewöhnlichen Blick des Daches der Reithalle, die gleich daneben/darunter steht ... Absoluter Wahnsinn!
 
 
 





Das Riesenrad war dieses Jahr ohne LCD-Fernseher wieder fotografisch eine Augenweide für uns Fotografen ... Aufgrund der Brennweite die ich zur Verfügung habe, musste ich es so angeschnitten fotografieren ...
 
 
 
Nach 23 Uhr wurde es an einigen Fahrgeschäften etwas ruhiger. Hier und da mussten wir etwas warten bis jemand mal fuhr, dafür haben wir dann doch noch einige Farbexplosionen festhalten können ...


 


 
 
Zum Abschluss zeige ich euch noch ein kleines Kurzvideo.
Es sind keine Timelapse-Aufnahmen sondern einfache Langzeitbelichtungen, die teilweise direkt hintereinander entstanden, da ich manuell mit Fernauslöser belichtet hatte und "den Dreh" noch nicht so raus hatte und meine Einstellungen immer wieder korrigieren musste.
Die Fotos, die ich in Bewegung gebracht habe sind NICHT bearbeitet sondern "Out of Cam" ... Eine Bearbeitung hätte die Zeitabstände dazwischen wahrscheinlich noch stärker verdeutlicht weswegen ich darauf verzichtet hatte ...
Die Fotos wurden in Photoshop mittels "Zeitleiste" zusammengefügt und als Video gerendert... Das war sehr mühselig, da ich aktuell noch immer mit nur 4GB Ram auf meinem 64bit Windows 8 System arbeite ... Hoffe, dass dies am Sonntag aber der Vergangenheit angehört, meiner neuer PC steht schon bereit muss aber noch eingerichtet werden ;-)
Das fertig gerenderte Video bzw. alle Kurzvideos wurden anschließen in Microsoft Movie Maker zusammengefügt. Um die kleinen Aussetzer zu kaschieren habe ich die Schnelligkeit der Videos erhöht! Und um das Video etwas in die Länge zu ziehen ein paar Fotos eingefügt. Fertig.
 
Falls ihr aus der Region seid, wünsche ich euch weiterhin viel Spaß auf dem Arolser Viehmarkt - falls ihr nicht aus der Nähe seit, wer weiß, vielleicht ein Besuch wert? ;-)
Wie auch immer - wünsch euch ein schönes Wochenende!
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten