Samstag, 1. August 2015

Die Greifvögel aus dem Tierpark Sababurg


Wie sicherlich einige von euch wissen, besuche ich sehr gerne den Tierpark Sababurg und zu jedem Besuch gehört natürlich die Greifvogel-Show dazu! Wie bereits erwähnt war es an dem Tag wirklich sehr, sehr, sehr warm. Das drückende heiße Wetter zeigte sich auch bei nahezu allen Greifvögeln.
Zu meinem Erstaunen waren die meisten von ihnen am "hecheln" ...
Dadurch war die Flugshow als solches nicht ganz so spektakulär wie sonst, da die Vögel wirklich nicht gerne fliegen wollten bzw. wenn sie dann auf einem Ast saßen nicht mehr einsahen sich davon wieder wegzubewegen ... Auch gab es im ganzen Tierpark nur sieben Besucher (mich eingeschlossen) die sich die Flugshow am höchsten Punkt des Parks ansehen wollten ... natürlich auch in der knallenden Sonne!
Für die, die noch nie im Tierpark Sababurg waren, ihr müsst wissen, dass die Shows sonst sehr oft überlaufen sind und dass man oft keine schöne Plätze mehr bekommt ;-)
Daher das unter den ganzen Umständen ein schöner Lohn freie Platzwahl zu haben!

Bevor ich anfange euch einige Fotos zu zeigen vorher noch ein Video das vor der Flugshow entstanden ist. Es zeigt unverfälscht die Lichtsituationen vor Ort auch könnt ihr daraus entnehmen, das man tatsächlich so einen schwarzen Hintergrund "Out of Cam" erzeugen kann.


Falls euch das Video nicht angezeigt wird: >hier< geht es wie immer zum Video auf Youtube.







Die Fotos wurden alle individuell bearbeitet, mal habe ich den bereits sehr dunklen Hintergrund so stark verdunkelt, dass er schwarz wurde. Mal ist der Hintergrund natürlich zu sehen, mal von einer Vignette. Der Weißabgleich folgte ebenfalls in der Bildbearbeitung. Um die korrekteren Farben zu erhalten habe ich noch dazu eine Selektive Farbveränderung vorgenommen. Das war besonders bei "Weiß" sehr wichtig! ;-) Die Fotos sind teilweise unbeschnitten. Sie wurden mit meinem Sigma 70-300mm aufgenommen, zum Einsatz kam das Stativ.
Aufgrund des Sonneneinfalls gab es immer mal wieder Probleme bei den Schnabeln und weißem Gefieder, sodass einige überstrahlt sind und auch in der Nachbearbeitung nicht mehr zu korrigieren waren! Weiter Infos bzgl. Exif-Daten oder Bearbeitung auf Anfrage ;-)


Ich versuche nicht zu viel zu schreiben und euch tatsächlich nur die "besten" Fotos zu zeigen, allerdings viel mir einigen die Auswahl echt sehr schwer... aber das werdet ihr ja noch sehen ;-)






 
 
 
 

Keine Ahnung wer mal sich mal bei einer Eulen-Zeichnung von mir beschwert hatte, dass Eulen doch runde Augen haben. So viel dazu! Natürlich sind die Augen ründlich, aber auch sie bewegen ihre Lider wodurch sie auch mal anders aussehen können ...


 
 
 
^ Diesen Blick könnte man in der "Chatter-Sprache" auch so ausdrückem:
 
^.-
 
Wie eine hochgezogene Augenbraue ... und da ich auch dazu neige meine Empfindungen mittels meiner Augenbraue mitzuteilen, gefällt mir dieses Foto sogar sehr gut ... Ich würde fast behaupten, wenn ich eine Eule wäre, dann diese :-D

 
 
 
 
 

^ Dieser lustig aussehende Blick zeigt den Greifvogel beim "hecheln" ...
Ja, ich weiß, jetzt ist es nicht mehr so lustig, aber ich wollte euch diese Information nicht verschweigen ...
 
 
 
 


 
^ Aaaaawwww irgendwie so ein "treudoofer" Blick, oder?
 
 
 
 

 

 
Auch wenn alle Schnäbel mir Schwierigkeiten machten, war es mir nahezu unmöglich ein vernünftiges Foto vom Blaubussard zu machen. Sein Schnabel war am häufigsten Überstrahlt und wirklich sehr schwer zu korrigieren ...


 
^ Zugegeben, das Foto habe ich so bearbeitet um die Makel am Schnabel zu tuschieren ;-)
 
 

Könnt ihr die Klarheit in den Augen sehen?! Ich selbst bin schwer beeindruckt!

 
 
 
 
 
Aber natürlich habe ich die Greifvögel nicht nur an ihren Häuschen fotografiert, sondern auch bei der Flugshow. Wobei es dieses mal nicht so "erfolgreich" verlief, wie sonst. Die Vögel hatten wie bereits erwähnt nicht so die Lust und ich hab auch meine Schwierigkeiten gehabt. Da kaum Besucher da waren flogen die Vögel noch tiefer bzw. "rücksichtsloser" über einen, so dass ich mich lieber in Deckung brachte als mit der Kamera "drauf zu halten" ... Hier einige wenige Schnappschüsse, die ich akzeptabel fand...
 
 
 
 
 




 
 
 
Was die wenigsten Besucher des Tierparks Wissen, der Tierpark Sababurg hat zwei Weißkopfseeadler. Ein Weibchen (Joker) und ein Männchen (Baby). Da "Baby" sehr weit oben war habe ich von ihm nicht so viele Fotos gemacht. Nein, nicht wie ihr nun denkt, dass ich zu faul war, den Berg hochzulaufen ... Baby war soweit oben und bekam wesentlich mehr Sonne ab, so dass sein Gefieder wesentlich stärker überstrahlte. Daher zeige ich euch nun NUR Fotos vom Weißkopfseeadler-WEIBCHEN - JOKER!
 
Betone ich extra so groß, weil viele immer annehmen, dass Joker ein Männchen ist ...
Joker ist schon eine "kleine" Attraktion des Tierparks. Sie ist nicht nur für ihre beeindruckende Flugkünste bekannt, sondern hat einen sehr markanten Blick. Man könnte auch sagen einen extremen "bösen" Blick. Dies habe ich mir auch schon mehreren Falknern sagen lassen. Und wenn man die Gelegenheit hatte Vergleiche mit anderen Weißkopfseeadlern zu machen, stellt man sehr schnell fest, dass ihr Blick tatsächlich markant und einmalig ist.
Falkner erkennen übrigens ihre Vögel unter anderen wieder, so wie wir unsere heimischen tierischen Lieblinge. Sie sehen also nur für ein ungeübtes Auge alle gleich aus ...
 
Aus diesem Grund fällt es mir selbst auch so schwer Fotos von Joker auszusortieren oder euch nur eins oder ein paar zu zeigen ...Und ich denke meine Auswahl verdeutlicht auch warum ...
 
Joker ist einfach bildhübsch, auch wenn sie zu dem Zeitpunkt in der Mauser war und etwas "zottelig" hier und da aussah ...
 
 




^ Qualitativ nicht das Beste, aber ist der Blick nicht beeindruckend?!



Auch Joker war am "hecheln" aber sie gab auch einige laute Rufe von sich ...
 


 
 
Joker war die letzte, die in Flugshow fliegen gelassen wurde, daher blieb sie bis zum Schluss auf dem Arm vom Falkner. Er beantwortete einige Fragen der Besucher und gab den anwesenden (Hobby) Fotografen die Möglichkeit lange Fotos von Joker aus der Nähe zu machen ... Gut, bei 300mm sieht oftmals vieles "nah" aus ;-)
 
 



 
 
Die Aufnahmen entstanden wieder "oben" bei ihrem Häuschen ...
 
 
 
Wenn ich selbst nicht schon ein Foto von Joker als Fotoabzug gerahmt an meinen Wänden hängen hätte würde ich mir nun das untere Foto drucken lassen. Ich bin selbst von der Qualität beeindruckt, aber vor allem von Joker - dem Weißkopfseeadler wieder aufs neue fasziniert!
 

 

Leider, leider, leider war es nach der Flugshow nicht möglich sich mit Joker fotografieren zu lassen ... Das hätte tatsächlich einiges getoppt ... Aber ich wollte unbedingt das Angebot wahrnehmen mich mit einem weiteren Greifvogel fotografieren zu lassen ... anders als auf der Photokina, bekamen wir aber ein richtiges Fliegengewicht auf den Arm ... ein kleiner Bussard der genau ein Kilo wog :-)

 

 
Dennoch, ein tolles Erlebnis diesem Greifvogel so nah gewesen zu sein, insbesondere, als er mir direkt in die Augen schaute ...
 
Für mich war es trotz des Wetters und der "kurzen" Flugshow ein gelungener Besuch und ich freu mich jetzt schon auf den nächsten Tierpark Besuch und natürlich freue ich mich wieder Joker zu sehen ;-)
 
 
Ich hoffe euch haben die Fotos auch gefallen!
Falls ihr mal in der Nähe seit, besucht unbedingt den Tierpark Sababurg ;-)
 
 
 
Wünsch euch ein schönes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar posten