Samstag, 6. August 2016

Impressionen vom 285. Arolser Kram- und Viehmarkt 2016














   















Hallo ihr lieben es ist wieder Viehmarkts-Zeit!
Und auch in diesem Jahr habe ich das jährliche Volksfest fotografisch festgehalten und das schon zum achten Mal!

Dieses Jahr war es aber etwas anstrengend gewesen, da ich noch immer an einen mörderischen Muskelkater litt und ich noch dazu blöderweise zu spät von zu Hause aus los gegangen war und mit Rucksack und Stativ zackig nach Arolsen laufen musste ehe der Festzug los ging! Puuuuh....
Aufgrund der unsicheren Wettervorhersagen hatte ich mir extra eine Jacke angezogen und kam so, vollgepackt wie ich war, zwar rechtzeitig aber schwitzend an den Platz, den ich mir zum fotografieren ausgeschaut hatte und dort bereits schon mal gute Erfahrungen sammeln konnte.
In diesem Jahr war es zwar etwas eng dort - aber dafür waren die Leute umso lustiger und netter drauf :-)

Ich will euch hier aber nicht alle Fotos zeigen, da ich wirklich den ganzen Umzug fotografiert habe (sofern ich nicht abgelenkt wurde) - sondern beschränke mich auf ein paar Highlights, die mir gefallen haben.

ALLE FOTOS vom 285. Kram- und Viehmarkt 2016 sowohl aus den vorherigen Jahren findet ihr auf meiner Seite >hier<.


^ Bürgermeister der Stadt Bad Arolsen Jürgen van der Horst



 



 






Nach dem der Festzug vorbei war hatte ich etwas Zeit zum verschnaufen. Zum Abend hin - 20:30 Uhr - traf ich mich mit zwei Foto-Buddys zum fotografieren. Einen lieben Gruß an dieser Stelle an Andrea und Petra - schaut auch mal auf ihren Seiten vorbei! ;-)

Da es schon beim Festzug etwas geregnet hatte, war ich fest davon überzeugt, dass es dann, wenn wir unsere Stative an der alt bewährten Stelle aufbauen würden, es einen fantastischen Sonnenuntergang werden würde! Ok, ok ... einen so fantastischen Sonnenuntergang hatte ich nicht erwartet... der war ja wirklich unübertroffen wahnsinnig toll, aber einen netten Sonnenuntergang hatte ich tatsächlich "bestellt" ;-) Aber schaut einfach selbst wie das Licht einfach immer besser wurde!







Wenn man solche Fotos im "Kasten" hat, kann man eigentlich die Kamera einpacken und von dannen ziehen, weil man nichts mehr fotografieren kann, dass so spektakulär wird... aber wir blieben doch noch etwas und ich versuchte andere Impressionen vom Fest fotografisch festzuhalten.

Wenn man das Fest seit so vielen Jahren fotografiert ist die Suche nach neuen Motiven nicht einfach und letztendlich wählt man doch immer zu die gleichen, aber das schöne an diesen Motiven ist, dass sie doch jedes Mal anders aussehen :-)









Oder man lernt dazu, so dass man manche Motive bzw. Momentaufnahmen viel einfacher fest halten kann ...






Manche Motive wiederum sollte man nicht zu oft fotografieren ... so kam ich in diesem Jahr leider nicht an das Foto heran, was ich bereits letztes Jahr machen konnte. Lag wohl aber auch daran, dass dieses Mal ein anderes Riesenrad auf dem Fest war!



Hier seht ihr übrigens wunderbar, warum es sich doch auf so einen Fest das Stativ mitzunehmen   ... der Unterschied zwischen einer "normalen" Aufnahme und einer Langzeitbelichtung.

An dieser Stelle mag ich mich bei meinem Mann bedanken, der ohne murren für mich sehr gerne das Tragen des Statives übernimmt ;-*





Nehmt man sich noch ein bisschen mehr Zeit für die Fotos, ganz gleich wie blöd die Leute schauen wie lange man an der Ecke steht...  dann sind auch solche tollen Lichtstimmungen möglich! :-)







Zum Abschluss noch ein paar weitere Impressionen ...
Vielen Dank auch allen Schaustellern die das Fest so spaßig und schön gestalten! 



^ Hier kaufe ich auch immer wieder gerne selbst einige Gewürze :-)



^ Leider verbietet es mein Magen mit Karussells und Co. zu fahren und nach dem ich im Jahr 2014 mit dem Riesenrad gefahren bin und extrem mit der Höhenangst kämpfen musste, gibt es für mich leider kein Fahrgeschäft womit ich fahren kann (Nein, auch Autoscooter nicht) ... Selbst bei dieser Riesenrutsche hätte ich die Befürchtung, dass ich abbremsen würde ...









^ Als Kind ging fast mein ganzes "Viehmarktsgeld" für solche Spiele drauf ...









^ Ich hatte Ausschau nach Ständen gehalten, die vielleicht noch rechtzeitig auf den Pokémon Trend aufspringen konnten, leider hatte ich auf dem ersten Blick nichts gefunden - außer diesen riesigen Pikachu! :-D Meiner! ;-) :-D



Da ich aller Wahrscheinlichkeit nach ein weiteres Mal zum Festplatz gehen und weitere Fotos machen werde, zeige ich euch an dieser Stelle noch nicht das Videomaterial was ich an dem Abend aufgenommen habe ...


Wünsche allen ein schönes Wochenende - allen aus der Region viel Spaß auf "das" Arolser Kram- und Viehmarkt! ;-)

Wenn ihr auf Facebook unterwegs seid, lasst doch bitte ein "Like" auf der Viehmarkts-Seite wo ich auch außerhalb der Viehmarktszeit mit Fotos versorgt werdet ;-) >"Das" Arolser Kram- und Viehmarkt" auf Facebook<


Keine Kommentare:

Kommentar posten