Dienstag, 16. August 2016

Unsortiertes XX



Heute zeige ich euch mal wieder ein paar "unsortierte" Schnappschüsse ... Wenn das Aufnahmedatum nicht immer in den Exif-Daten hinterlegt wäre, wüsste ich teilweise selbst nicht mehr, von wann die Fotos sind. Wo ich sie dagegen aufgenommen habe weiß ich meist sehr gut ...
Außer bei diesen Fotos ...
Wir sind am 23.06.2016 vom Diemelsee aus noch wo anders hingefahren - warum, wieso und wohin weiß ich aber nicht mehr ... Ich erinnere mich nur, dass die Gegend sehr bergig war und beim runterfahren ich dieses Dörfchen im Tal umgeben vom Wald einfach super idyllisch fand und schnell fotografieren musste.... Wer sich also beim Diemelsee auskennt und das Dorf mit dieser sehr markanten Kirche wieder erkennt, bitte anschreiben ;-)








Diese zwei Aufnahmen sind ebenfalls am 23.06.2016 entstanden. Am Rande des Mohnfeldes beim warten auf den Sonnenuntergang. Bei so viel Staub bin ich dann doch froh darüber, dass ich eine Outdoor Kamera habe die den ganzen Staub ab kann ...



Auch die Aufnahme der Windräder beim Sonnenuntergang entstand am 23.06.2016
Wir standen zu dem Zeitpunkt direkt unter einem Windrad, da wir schauen wollten wie laut so ein kleines Windrad eigentlich ist. Zu dem Thema Windräder habe ich noch weitere Aufnahmen - aber die zeige ich euch, wenn ich die anderen geplanten Fotos fertig habe ;-)
Ich weiß, es gibt viele Fans und Gegner von Windräder - meine Einstellung dazu werde ich hier nicht thematisieren - aus fotografischer Sicht finde ich aber Windräder meistens ansprechend.
Stellt euch einfach mal dieses Foto ohne Windräder vor ... langweilig ;-)






Die folgende Aufnahmen entstanden am 26.06.2016 während einer Fahrradtour durch den Wald.
Es war das erste Mal seit Jahren, dass ich mich wieder aufs Rad geschwungen hatte und gleich auf ein paar "Downhill" Erfahrungen sammeln konnte ... Ok, jeder der Downhill fährt, wird über das Gelände lachen - aber mit einem Cityrad im Wald rum zu cruisen macht es zu einer besonderen Erfahrung ;-) Leider kann ich euch aber nicht ganz genau sagen wo das war, weil es mitten im nirgendwo war ....



Die perfekte Stelle um einen Eisvogel zu fotografieren?!
Wer weiß ...

Tatsache ist, dass ich inzwischen schon drei Mal einen Eisvogel zu sehen bekommen habe - aber nicht dort wo die Fotos aufgenommen worden sind ;-) Beim ersten Mal dachte ich, ich spinne ... ich konnte es nicht glauben und dachte mein Gehirn spielt mir einen Streich. Aber ich war mir sicher, dass der Vogel, der knapp 10 Zentimeter über das Wasser flog ein Eisvogel war ... ich hatte so gut ich konnte das Gelände abgesucht - wahrscheinlich viel zu hektisch - und nichts gesehen ... Beim zweiten Mal konnte ich es schon eher glauben, aber auch da verlor ich ihn aus den Augen und konnte ihn nicht mehr sehen. Beim dritten Mal - an dem Tag war ich nicht alleine unterwegs, dachte ich mir wie schön es wäre, wenn nun über das Wasser der Eisvogel lang fliegen würde ... wenige Minuten später passierte es dann auch! Und meine Begleitung konnte ihn auch sehen! Jetzt wo ich einen Zeugen hatte, war ich mir erst wirklich sicher einen Eisvogel gesehen zu haben ... das blaue Gefieder ist doch sehr auffällig und gleicht keinem anderen Vogel der blaue Feder hat ... auch konnte ich bei diesem Mal das orang/ocker farbige Brustgefieder sehen ... wir hatten gesehen wohin er flog ... aber natürlich - wie konnte es anders sein - hatte ich an dem Tag meine Kamera nicht dabei!
Aber ich werde es nicht aufgeben den Eisvogel noch zu erwischen ... Werde euch auf den laufen halten - drückt mir die Daumen :-)




 
^ Amsel (Turdus merula)



^ Eichelhäher (Garrulus glandarius)





Morgens um halb acht :-)







Landkärtchen (Araschnia levana), Falter der 2. Generation
     



Kaisermantel (Argynnis paphia) 











Keine Kommentare:

Kommentar posten