Mittwoch, 14. Dezember 2016

Herster

Herster?! Was ist das denn schon wieder?! Das ist eine Wort Neuschöpfung von mir. So wie man gerne Prominenten Namen wie zum Beispiel Brad Pitt und Angelina Jolie zu Brendgelia kombiniert, so habe ich "Herbst" und "Winter" zu Herster kombiniert ... anders kann man meiner Meinung nach das Wetter kaum beschreiben. Natürlich ist es von den Temperaturen her kalt wie im Winter ... und doch ohne Schnee und wo die Bäume noch immer sehr viele Blätter tragen erinnert es dennoch an den kurzen Herbst ...


An einem besonders frostigen Tag trieb es mich also auch nach draußen. Ich wollte diesen Kontrast von Herster unbedingt festhalten und denke ein besseres Foto konnte ich gar nicht machen, als das untere ... Es war nämlich noch dazu ein sehr sonniger Tag.




Doch leider hielt ich mich selbst mehr auf der Schattenseite auf ...



Denn ich wollte sogenannte "Frozen Bubbels" Fotos machen. Das sind einfach gefrorene Seifenblasen ... An sich gar nicht so schwer könnte man meinen. Die wichtigsten Voraussetzungen dafür sind: es muss kalt sein ; die Seifenblasen müssen abgelegt werden können.
Und so kommen auch schon die ersten Probleme ... das Wetter kann ich nicht beeinflussen. Auch wenn es kalt war, war es nicht ausreichend kalt genug, dass meine Seifenblasen gefroren.
Einige Seifenblasen konnte ich über 15 Minuten fotografieren und erst dann konnte man so langsam erkennen, dass das Wasser gefror... Das es so lange dauert lag aber an meiner eigenen Seifenlaugen-Mischung. Ich hatte keine Original-Seifenlauge, sondern hatte selbst irgendwas zusammengemischt. So viel Spüli dazu gegeben, dass die Seifenblasen auch zu Hausen bei geschlossenen Räumen hielten und nicht sofort zerplatzten ...







Aber natürlich weiß ich nicht genau, woran es wirklich lag ... Ich hätte noch gerne länger damit rum experimentiert, aber nach einer Zeit im Schatten bei den Temperaturen wurde auch mir langsam kalt ...  Aber ich denke meine ersten Versuche sind dennoch ganz nett geworden, hm?



Irgendwo habe ich auch eine gefrorene Pfütze entdeckt und die auch fotografiert ...



 Auch hatte ich mir etwas Weihnachtsschmuck zum fotografieren mitgenommen ... Leider hatte ich es vergessen, dass man sich selbst dabei spiegelt ... Ich hatte leider keinen schönen Standort gefunden um meine eigene Spieglung zu reduzieren und ehrlich gesagt wollte ich auch nicht mehr länger herum experimentieren sondern zügig nach Hause ... Ich hatte noch einen langen Weg und musste mich beeilen, wenn ich noch im hellen an kommen wollte...

Daher wurde das zu einem ganz besonderen Selfie ;-)



Aber ich hab mir auch die Mühe gegeben ein richtiges Selfie von mir zu machen ...
Ohne Stativ leider etwas schwieriger als gedacht ... daher sitzt der Fokus nicht ganz dort, wo er sitzen sollte ...



In alter Tradition möchte ich nun im Dezember wieder ein schönes Foto von mir machen, allerdings fehlt mir noch die passende Idee - so ein klassisches Foto ist mir für den Zweck den es dann haben soll noch zu einfach ... Mal schauen ob mir noch was einfällt :-)
Halte euch auf den Laufenden - bis bald!


Keine Kommentare:

Kommentar posten