Freitag, 12. Juni 2015

Bachstelze

 

Endlich ist es mir geglückt eine Bachstelze (Motacilla alba) am Wasser zu erwischen und zu fotografieren.
 
 


 
 

 
Leider war die Bachstelze aber sehr aktiv, weswegen das Fokussieren so manches mal nicht richtig gelang und das eine andere Foto auch nicht so scharf geworden ist, wie es hätte sein können....
Wie sie hin und her flog und sprang könnt ihr euch in diesem Kurzvideo anschauen :-)
 
 
 
 
 
 
 
Die Bachstelze ist ein schlanker, recht hochbeiniger Singvogel mit einem langen Schwanz, der sich beständig in wippender Bewegung befindet. Von den 16,5–19 cm Körperlänge entfallen etwa 9 cm auf den Schwanz. Das Gewicht liegt bei etwa 25 g. Der Schnabel ist wie Beine und Füße schwarz, im Schlichtkleid zeigt er eine hornfarbene Basis.
 
 
 
Die Bachstelze sucht ihre Nahrung vorwiegend auf offenen, nur wenig bewachsenen oder kurzrasigen Flächen am Boden. Dies können Uferflächen, Orte in Siedlungs- und Gewässernähe, Straßen und Wege, Äcker oder Mähwiesen sein. Es wird nur freiliegende Nahrung aufgegriffen. Insekten werden oft im Fangflug vom Boden oder von Warten aus, manchmal auch aus dem Rüttelflug heraus erbeutet. Gern hält sich die Art in der Nähe von Weidetieren auf, wo sie auf Dunghaufen oder von den Tieren aufgescheucht ein reiches Nahrungsangebot findet.
 
Quelle und weitere Infos: Wikipedia
 

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten