Montag, 24. Oktober 2016

Composings from the Connichi

Heute zeige ich euch, wie schon angekündigt, ein paar Vorher/Nachher Fotos zu einigen Composings und Bildbearbeitungen die ich mit einigen Fotos gemacht habe, die ich auf der Connichi aufgenommen hatte :-)

Ich werde nur Stichwortartig sagen was ich an den Fotos bearbeitet habe, wobei ich den Standard wie (Weißabgleich, Kontrast-Anhebung usw. hier und da raus lasse, das versteht sich von selbst)  ;-) Die Reihenfolge habe ich entsprechend des Aufwandes der Bearbeitung gewählt d.h. das aufwendigste Bild seht ihr ganz unten ;-)



Hier habe ich das Gebäude im Hintergrund weggestempelt ; Herbststimmung erzeugt ; Beauty Retusche um die Porzellanhaut weiter zu verstärken ; Glitzersterne und Flares eingefügt ; Weißabgleich usw.






Passend zum Thema habe ich eine düstere Bearbeitung gewählt, dazu gehört es für mich, dass ich aus einer Tagaufnahme eine Nachtaufnahme mache. Dafür habe ich die Farbe "Mitternachtsblau" gewählt - so nenne ich jedenfalls diesen Farblook ;-) Hier und da Nebel eingefügt und einen plastischeren Effekt erzeugt. Manche nennen das "wie gemalt" ... Da die Inspiration zu diesem Cosplay aus einem Animationsfilm stammen darf das gerne auch in der Bildbearbeitung unecht aussehen :-)





Hintergrund ausgetauscht ; Flares eingefügt und Farblook angepasst






Gemäßg der Vorlage des Cosplay (düsterer Charakter aus einem Spiel) habe ich das Bild abgedunkelt, Feuer und Rauch eingefügt (der Charakter ist ein Schamane) und eine allgemein plastische unecht wirkende Bearbeitung gewählt ...






Aus einer Tag - eine Nachtaufnahme gemacht und dafür wieder "Mitternachtsblau" gewählt ; Rauch, Nebel und Sterne eingefügt.






Hintergrund ausgetauscht ; Spieglungen entfernt; Nebel eingefügt ; Schwert zum leuchten gebracht ...




Hierfür gibt es ein MakingOf Video
Falls euch das Video nicht angezeigt wird: >hier< ein Direktlink.








Das Compsoing erfolgte mit komplett eigenen Aufnahmen. Das MakingOf Video findet ihr >hier< falls euch unten das Video nicht angezeigt wird. Leider kann ich das Video Format womit die Aufzeichnung aufgenommen wird nicht mehr an meinem PC verarbeiten und so muss ich Musik auf Youtube wählen die nicht immer passend ist ... und ich kann das Video nicht schneiden nur ein Zeitraffer daraus machen.









Die Aufwendigste Bearbeitung bzw. Composing besteht aus vier eigenen Fotos. Einzig die Sträucher und das Lagerfeuer sind "Stockfotos". Da ich das Video nicht großartig schneiden kann ist auch der Prozess des Freistellens zu sehen - ich weiß es gibt sicherlich andere weg freizustellen, ich radiere einfach gerne ;-) Ab Minute: 06:52 wird es erst interessant ;-)  










Wenn ihr weitere Bearbeitungsvideos sehen wollt, schreibt mir doch ein kurzes Kommentar, abonniert meinen Youtube Kanal oder schaut mal live auf meinem Twitch Kanal vorbei ;-)



Keine Kommentare:

Kommentar posten