Montag, 3. Oktober 2016

Malen mit einem Grafiktablet

Hey ihr lieben, heute mal wieder ein Blog-Eintrag zum Thema Malen, aber nicht etwa klassisch auf Papier/Leinwand - sondern digital.

Ich habe vor einigen Tagen ein Grafiktablet geschenkt bekommen (Wacon Intious) was ich hautsächlich zum malen haben wollte. Wie ihr euch vielleicht erinnert, hatte ich schon mal für ein paar Stunden ein Grafiktablet mit dem ich überhaupt nicht zurecht kam und dann auch wieder zurück gebracht hatte ... Dieses mal sollte das Grafiktablet besser sein und da es auch ein Geschenk war wollte ich mir wirklich auch Mühe geben.

Und da ich mir immer besonders viel Mühe gebe, wenn mir jemand zuschaut, habe ich meine erste Erfahrungen mit dem Tablet und das Mal Program "Autodesk Sketchbook Express " auch live auf Twitch gestreamt. In der Anfangszeit - als ich auch einige Zuschauer hatte - hatte ich erstmal die Werkzeuge getestet ... hab damit geschrieben und wollte Kreise malen um ein Auge zu malen.
Das wollte und wollte aber nicht funktionieren ... fast wollte ich schon aufgeben und meine Zuschauer hatten wohl auch keine Lust mehr - also entschloss ich mich etwas zu malen, was ich eigentlich ganz gut kann. Einen Adler.

Ich weiß nicht warum, aber Adler gelingen mir immer ganz gut. Da ich nun eine Bleistiftzeichnung digital nachstellen wollte, brauchte ich auch eine entsprechende Vorlage also nahm ich mir meine eigene Zeichnung als Vorlage...

Hier könnt ihr sehen wie ich mich langsam der fertigen Zeichnung nährte ...







Und nach ca. zwei Stunden war ich dann mit meiner ersten Zeichnung fertig.

 
Da ich zum ersten Mal mit einem Grafiktablet gearbeitet hatte und ohnehin eine komplett falsche Stifthaltung habe, hatte ich danach auch starke schmerzen an meinen Fingern.... Aber schon ein oder zwei Tage später setzte ich mich wieder vor das Grafiktablet. Ich wollte das zweite Programm, das auch etwas an ArtAcademy erinnert, testen - aber das war ein absoluter flopp.
Ich war schon frustriert und dachte, dass ich mit der Zeichnung des Adlers meine Messlatte für den Anfang schon viel zu hoch gesetzt hatte ...

Aber heute habe ich es wieder gewagt ... wie die anderen Male auch wieder im live Stream. Ich entschied mich ein altbewährtes Motiv zu wählen - ein Adler.

Als Werkzeug wählte ich Pastellstifte, da ich auch in echt damit die meisten Erfahrungen habe und meiner Meinung nach die digitalen Werkzeuge/Materialien sich schon so ähnlich verhalten ...
Natürlich kommt es noch immer nicht an meine echte Zeichnungen ran - aber ich muss mir da selbst immer wieder vorhalten wie lange ich das Grafiktablet erst habe ... und das es meine zweite fertige Zeichnung mit dem Tablet ist.

Den farbigen Adler habe ich mit ArtRage gemalt.






Wer möchte kann sich meine Aufzeichnung anschauen, allerdings enthält das Video keinen Ton, aber für die Videobearbeitung hatte ich keine Lust ...  






Gleich im Anschluss quasi zum Abklang dann noch eine kleine Skizze mit Sketchbook.
Mein erste digitale Skizze eines Auges :-D







Zum Abschluss noch ein paar "analoge" Skizzen, die ich irgendwann mal gemacht hatte ...


^ "Analog" skizziert und digital (ohne Grafiktablet) coloriert





^ Mit Kohle














Keine Kommentare:

Kommentar posten