Sonntag, 11. März 2012

Show must go on ...

... oder aber aus Fehlern lernt man.

Am Freitag war ich unterwegs, mein neues Stativ ausprobieren.
Ich habe schöne Fotos mit nach Hause gebracht  (jedenfalls glaube ich es) ... zog mir diese Fotos von meiner Speicherkarte auf meinem Laptop und löschte diese gleich von der Karte. Soweit so gut und meine normale vorgehensweise.

Als ich die RAW-Dateien öffnen wollte, stellte ich fest, dass die Dateien fehlerhaft waren und nicht geöffnet werden konnten ... Da ich auf der Speicherkarte, gleich nach dieser Festellung, die Daten wieder drauf kopierte hatte (um in der Kamera nach zu kontrollieren) konnte nicht mal ein "Datenrettungsprogramm" mir meine Dateienn retten ... also alles für die Katz.

Zum Glück waren keine besondere Motive auf der Karte gespeichert ... allerdings befand sich darunter auch eine Belichtungsreihe (welches ich als HDR umwandeln wollte) die ich für mein Projekt 52 verwenden wollte ... Ja, sehr ärgerlich ...

Gestern kam ich leider nicht dazu die Szenerie nach zu holen und heute ließ mich das Wetter in stich.
Erneut sah ich mein Projekt 52 scheitern ... Aber ich entschloß mich doch noch zu diesem Stillleben.



Diese Bokeh-Herzchen Fotos sind sicherlich nichts besonderes mehr, da schon fast jeder Hobbyfotograf so ein Foto bereits gemacht hat. Aber es meine ersten Fotos dieser Art.
Im Prinzip ist es gar nicht so schwer die Fotos zu machen ... aber irgendwie wollte es dennoch nicht so recht klappen, wie ich es mir vorgestellt hatte. Wird also irgendwann wiederholt.
Ich bin also nicht wirklich mit diesen Fotos zufrieden, aber ... Projekt 52 ruft.

Für das Projekt habe ich mich für eine Sepia Tönung entschieden, die könnt ihr sehen, wenn ihr oben auf den entsprechenden Reiter klickt ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten