Freitag, 25. Januar 2013

Minimalistisch

Minimalistisch, so lautet das Thema des Fotoprojekts das sich die Mitglieder der Lichtmaler Waldeck-Frankenberg ausgesucht haben. Ein Thema das nicht nur das Auge schult sondern immer wieder neue interessante Motive bietet.

Für mich persönlich ist es ein sehr schwieriges Thema. Ich hab zwar schon grob verstanden was man darunter versteht, aber beim stöbern in meinen eigenen Fotoalben ist mir aufgefallen, dass ich selbst recht wenig minimalistische Aufnahmen habe und mache. Bei einigen Aufnahmen müsste ich den Bildschnitt etwas ändern, hier und da etwas wegstempeln ... und letztendlich bin ich dann doch unsicher ob es wirklich minimalistisch ist oder nicht, jedenfalls bei Aufnahmen die aus dem Portrait und Tierbereich.

Hier sind zwei Fotos die ich extra für das Thema abgeändert habe ...





Etwas sicherer bin ich eher bei folgenden Aufnahmen. :-)



Für eine größere Ansicht, bitte auf die Fotos klicken.

 
^ Mein Favorit - minimalistischer geht's wohl kaum :-)))


^ Davon gibt's auch eine "Ölfarbenversion"


 
 
 
 
Das zweite Foto für mein Fotoprojekt "Unterwegs mit der K5"
 
 
Da ich beim letzten Mal öfters gefragt worden bin, wie ich die Kamera auf meiner Hand bekommen habe ... Es ist eine Miniatur. Die kleine Kamera sieht der Original Pentax K5 sehr ähnlich, allerdings gibt es ein paar kleine Unterschiede.
 
 
 
 
 
 
Und zum Schluss noch ein Ölfarbenbild ;-)
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten