Montag, 28. Mai 2012

Wildtierpark Edersee - Teil 2

Auf gehts zur Greifvogelschau!

Das folgende Video wurde parallel gedreht. Es soll euch einen Eindruck vermitteln wie die Greifvogel-Schau wirklich aussah. Man erkennt auf einem Foto ja nicht immer alles was direkt während dessen so passiert, da ist ein Video schon sehr praktisch. Es wurde mit dem Smartphone - Samsung Galaxy S aufgenommen, natürlich nicht von mir (ich habe ja fotografiert), aber ich bin berechtig es euch an dieser Stelle auch zu zeigen.
Man sieht es vielleicht nicht so super, aber der Geier im Video ist ganz knapp über unseren Köpfen geflogen, so dass ich an einigen Stellen es mit der Angst bekommen hatte und mich teilweise hinter "meinem Kameramann" versteckt hatte ;-D
Bei Minute 8:56 bin ich auch zu sehen, wobei ich da noch vor meinem Kameramann stehe. Ab Minute 9:43 ging die Action für mich los! Da die Geier nur so hoch fliegen, wie es nötig ist, und wir uns alle schon teilweise geduckt hatten, flogen die Geier noch niedriger, so dass ich mich auch hingehockt hatte ... hier hatte ich gerade ein paar Aufnahmen gemacht als er im Tiefflug war bis ich realisierte, dass es diesmal nicht nur so aussah, als würde er in meine Richtung fliegen (den Eindruck hat man bei über 100mm Brennweite sehr oft!) sondern er es wirklich tat!
Man hatte ich Schiss! Wie gut, dass das Video ohne Ton ist, wobei ich nicht die Einzige war, die aufgeschrien hatte! :-D




Die Greifvogelschau ist meiner Meinung nach das beste, was der Wildtierpark anzubieten hat.
Besonders schön ist es, dass man bei dieser Greifvogelschau alle Greifvögel zeitgleich fliegen sehen kann. Es wird zwar jeder einzelne Vogel vorgestellt und fliegen gelassen, aber sobald der nächste dran ist, wird der Vorgänger nicht wieder zurückgelockt.

Während der Greifvogelschau hat man, wie man auf den Video sehen kann, einen traumhaften Blick auf den Edersee sowohl Schloss Waldeck. Das macht sich auf Videos und Fotos besonders schön im Hintergrund.

Als normaler Besucher ist es fantastisch alle Greifvögel während der Fütterung zu beobachten, als Hobbyfotograf wird es zu einer Herausforderung. Generell ist das Fotografieren von Vögel und besonders Greifvögel eine Herausforderung für Fotografen und ihre Ausrüstung, aber hier wird es noch einmal richtig knifflig. Auf welchen Vogel soll man sich denn dabei konzentrieren????

Nun gut, man hat so aber die Möglichkeit sich die etwas "langsameren" rauszupicken und sich auf diese zu konzentrieren und das deutlich länger als z.B. im Tierpark Sababurg. In diesem Tierpark wird nämliches jeder Vogel nacheinander gezeigt/vorgestellt.

Ebenfalls sehr schön zu sehen war, dass hier aber auch die wilden Rotmilane nicht leer ausgehen. Zwei Rotmilane, die nicht bestandteil des Wildtierparks am Ederesee sind, holen sich seit einigen Jahren schon dort ein kleines Häppchen ab.







^ mein persönlicher Favorit aus dieser Bildserie


Weitere Fotos von der Greifvogel-Schau gibt es dann wieder in den nächsten Tagen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten